Acryl & Canvas · 25. Juni 2020
"Bakerman atmet tief, aber unbeobachtet durch. Er ist nervös. Nach einem so grandiosen Einstieg in diese Bridgesaison konnte Mrs Canterbury ihm doch nicht den Rang ablaufen..." Es riecht nach Whiskey, Holz und latent nach Orange. Man hört den Kamin knistern, das Klingen dickwandiger Gläser und tiefbauchiges Gelächter lebensdurstiger Südengländer denen die Geschichten abgedrehter Jugendtage zu gerne in Erinnerung geraten.
Acryl & Canvas · 25. Juni 2020
Ein sehr aus der Reihe schlagendes Werk stelle ich fest. Trotz aller Farbgewalt schreit es einen nicht an, eher ist man unmittelbar erfasst von Wassererlebnissen, Sonnengerüchen und Geräuschen die dich in Gedanken an lebendige Sommeraction ziehen.. zumindest mich. Nichtmal in Gänze fotografiert und veröffentlicht, da war auch das schon verkauft - etwas zu erschaffen das andere so erfreut, wo man doch selbst schon den Prozess genießt - ist unendlich schön
NEWS · 24. Februar 2020
Recht typische Bewegungsabläufe aus den 60ern: Zigarre, Streichholz, Anzug, Schreibtisch.. erinnert schnell an so einige prominente Größen - hier aber: Bauhausikone Mies van der Rohe. Ich mochte die Geste sehr - als sei soeben ein großes Projekt i. d. Wege geleitet oder hoch erfolgreich abgewickelt. Mit 100x100cm geht es wieder als begehrtes Metalart-Format an die Wände der Welt - vielleicht ja Deine? Noch ist es zu ergattern, in Bochum zu besichtigen - dazu einfach Kontakt aufnehmen
Acryl & Canvas · 12. November 2019
Welche Fragen hättest Du, säßest Du mit Einstein und Lakritz an einem Tisch? Na, und wenn nicht Einstein, oder Lakritz wen dann zu was? Und warum? Vielleicht wäre dann ja ein großes Gemälde ganz gut um es anzustarren, sich zu sammeln um sinn- und unsinnvolle Dialoge zu kreieren. Mir gefällt die Vorstellung ganz gut und das Ergebnis auf Leinwand auch. Mit 240/180cm Leinen wird es seinen Platz fordern, dafür dem Raum echt was schenken!
NEWS · 12. November 2019
Die Eröffnung der Vernissage liegt ein paar Tage zurück. Schön war’s, umgeben von umwerfenden Leuten bei grandiosem Programm. Viele neue Begegnungen und Resonanz die ich mir jetzt wie einen weichen, dicken Winterpulli überziehe und gewärmt, berührt und motiviert in die nächste Phase starte. Sonntags übrigens könnt ihr uns jetzt bis zum 22.12 besuchen - von 12-15:00Uhr öffnen wir die AgentÜr zur Austellung. Kommt einfach rein! Auf der Heide 3, 44803 Bochum
NEWS · 12. November 2019
Am letzen Oktobertag sind wir mit der neuen Serie und einer bezaubernden Vernissage in Bochum in die Öffentlichkeit gestartet. Und weil das sooo schön war, holen wir uns 7x die Gelegenheit in geschmeidiger Sonntagsatmosphäre durch die Ausstellung zu flanieren. JA, auch individuelle Terminabsprache ist natürlich möglich. Kommt vorbei, lasst uns schnacken und eine gute Zeit zwischen Frühstück und Teatime haben - ich freue mich schon so lange!
Metalart · 10. September 2019
KashoooOng! 11 x frische, harte Raumenergizer - ja, und ich gestehe ich bin jedesmal völlig aufgeregt wenn ich alle lebendig gewordenen Quadratmeter Eisen endlich nebeneinander sehe - schließlich hat man sich einige Zeit mit der Entstehung befasst und zugleich sind die Farbwirkungen auf dem rostenden Träger immer eine mega Überraschung - Erinnert sehr an das Warten bei analoger Filmentwicklung! Hier aber darf der Kunde entscheiden wie korrodiert es bleiben wird. Mehr live!? |M
Acryl & Canvas · 13. März 2019
Frisches Leinenzeug zog letzte Woche mit in die Bochumer Ausstellung - Es geht diesmal ums A&O, dem O&E. "Oeffnen und Erweitern" Raum in Kopf und Herz auszudehnen, Grenzenlosigkeit und Unendlichkeit wahrzunehmen, zu entdecken welche Geschenke daraus entstehen.. wie sich alles befreit und erleichtert sobald man sich und anderen Raum gibt. Es geht um die Energie der Offenheit, was Begegnungen auslösen und was der Teufel mit Freiheiten zu tun hat! Im Shop
Acryl & Canvas · 31. Oktober 2018
PORT|62 Gestern las ich noch den Satz: "Wenn Du Dir immer alle Türen offen halten willst, wirst Du Dein Leben auf dem Flur verbringen!" und dachte: Was sollte denn an einem Flur so schlecht sein? Man sieht alle Türen, Leute rein und raus gehen, tolle Perspektiven, schöne Fluchten, man bekommt so viele Einblicke UND der Flur bietet fantastische Wandflächen für viele grossartige Bilder, oder? ;) Unter "mehr lesen" findet ihr eine Detailvorschau zum aktuellen Werk...
Grafikdesign · 05. September 2018
Horsd`oevre: Hier seht ihr 300g Businesscards zur neuen Seite - wie schön, dass ihr schon längst hier seid! Weitere Besucher möchte ich doch auch analog, charmant mit Homepagehinweis, auf den Pfad führen und das ohne weitere Randinfo. Sie sollten klar, direkt, haptisch knackig, farbharmonisch, auf Wesentliches reduziert, freundlich und smart sein. Kräftikes Umweltpapier kurz in schlotziges Acryl gedippt lässt erahnen was der Besucher (unter anderem) auf der Homepage erwarten darf...

Mehr anzeigen

MAIKE BARBARA MAIER  -  maike@maikemaier.com

 ® Alle Rechte vorbehalten